Skip to main content
04. Jänner 2017

Das Demokratieverständnis der Linksfaschisten!

Am 29.12.2016 haben die selbsternannten politischen Tugendwächter wieder zugeschlagen. Erneut wurde das Bezirksbüro der FPÖ-15 Ziel einer Sachbeschädigung. Die Fenster und die Fassade wurden mit einem schwer entfernbaren Spray beschädigt. Der Straftäter wollte offensichtlich gegen „Nazis“ vorgehen.  Dass diese in der FPÖ nicht zu finden sind, hat sich bei den Linksfaschisten noch immer nicht durchgesprochen. Doch eines zeigt sich mit jedem Anschlag deutlicher: wenn man diese gewaltbereiten Undemokraten an die politische Macht lässt, ist die Meinungsvielfalt in unserer Demokratie in höchster Gefahr!

© 2017 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.