Skip to main content
11. Mai 2017

FPÖ unterstützt Anrainer in der Diefenbachgasse

Anordnung einer rechtsgültigen Schrägparkordnung

Nachdem sich verzweifelte Anrainer an die FPÖ-15 gewandt haben und ihr Leid über plötzlich stattfindende Bestrafungsaktionen der Parkraumüberwachung im Bereich der Diefenbachgasse beklagten, wurde ein Lokalaugenschein durchgeführt. Dabei konnte festgestellt werden, dass jahrzehntelang aufgrund ausreichender Fahrbahnbreite von den Anrainern schräg zum Fahrbahnrand geparkt wurde. Eine Bodenmarkierung oder Verkehrszeichen waren nicht vorhanden. Dadurch war das Schrägparken illegal. Da durch das Parallelparken aber ca. 40 Parkplätze verloren gingen, wurde von der FPÖ ein Antrag in der Bezirksvertretungssitzung eingebracht indem die Anbringung von Bodenmarkierungen bzw. Verkehrszeichen gefordert wurde. Die Bodenmarkierungen wurden in der Zwischenzeit angebracht und ein rechtskonformes Schrägparken ist für die Anrainer wieder möglich.

© 2017 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.