Skip to main content

FP-Kowarik ad Gürtel-Pool: Teure Effekthascherei statt seriöser Stadtentwicklung

Utl.: Bezirksvorsteher Zatlokal versucht krampfhaft grüne Autofahrerschikanen nachzuahmen

Mit Unverständnis regiert der freiheitliche Bezirksparteiobmann von Rudolfheim-Fünfhaus, Gemeinderat Dietbert Kowarik, auf die Ankündigung, den Gürtel-Kreuzungsbereich auf der Höhe Felberstraße/Stollgasse zu sperren und stattdessen ein Schwimmbecken aufzubauen. „Offensichtlich gefällt sich der SPÖ-Bezirksvorsteher Zatlokal, der diese grüne Showpolitik mitträgt, mit zunehmender Wahlkampfnähe als grüner Zauberlehrling. Mit seröser Stadtentwicklung hat diese teure Autofahrerschikane jedenfalls nichts zu tun!“, stellt Kowarik fest.

Der tatsächliche Effekt werde sein, dass Autofahrer unnötige Umwege in Kauf nehmen und damit mehr Schadstoffausstoß produzieren müssen, so Kowarik weiter. Ob das Baden auf engem Raum in Zeiten der Wiener Bäder Corona-Regeln (siehe: https://www.wien.gv.at/freizeit/baeder/covid19-baderegeln.html) so ein Erfolg sein wird, werde sich noch herausstellen.

„Laut Aussage bei der Präsentation dieses Projektes sollen dadurch die Bezirke 15 und 7 näher zusammen gebracht werden – bei der seit Jahrzehnten von der FPÖ geforderten Entwicklung des Westbahnhof-Geländes, das tatsächlich den 15. Bezirk in 2 Teile zerreißt, sind die politisch Verantwortlichen in Bezirk und Stadt erfolg- und antriebslos. Hier wäre allerdings auch seriöse Stadtentwicklungspolitik gefragt und keine grüne Prestigeaktionen auf Kosten der Steuerzahler.“, führt Kowarik weiter aus.

Auch bei der Umsetzung tatsächlich sinnvoller Klimawandelanpassung sollte sich der Bezirksvorsteher besser an freiheitlichen Projekten orientieren, empfiehlt Kowarik mit Verweis auf entsprechende Initiativen im Bezirk.

Abschließend legt der freiheitliche Bezirksparteiobmann dem sozialdemokratischen Bezirksvorsteher auch im Sinne des in der gestrigen Bezirksvertretungssitzung von allen Parteien außer der SPÖ angenommenen Resolutionsantrages die Wahrung von Transparenz und Demokratie in den entsprechenden Bezirksgremien dringend nahe.

 

Bild Daten: Rendering: art:phalanx Foto: BV Neubau

© 2020 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.