Skip to main content

Kriminalitätszahlen 2019

pixabay.com

pixabay.com

Das Innenministerium hat auf parlamentarische Anfrage des FPÖ-Klubobmanns Herbert Kickl die Kriminalitätszahlen des Jahres 2019 offengelegt.

 

Rudolfsheim-Fünfhaus nimmt dabei einige traurige Spitzenplätze ein: Deutlich mehr als die Hälfte der Straftaten (61,5%) werden im 15. Bezirk von Ausländern begangen. Gleich hinter den touristisch geprägten Innenbezirken (1, 6, 7, 8 und 9) hat Rudolfsheim-Fünfhaus auch die höchste Pro-Kopf-Kriminalität und zählt daher zu den unsichersten Bezirken Wiens.

 

Diese Zahlen sind ein trauriges Beispiel dafür, was in den vergangenen Jahrzehnten in der Einwanderungs- und Integrationspolitik schief gegangen ist. Im Herbst ist bei der Wien-Wahl die Chance auf den politischen Richtungswechsel, den unsere Stadt seit langer Zeit dringend benötigt. Nur mit einer Stimme für die FPÖ kann sichergestellt werden, dass das rote-grüne Trauerspiel in Wien beendet und endlich wieder Politik für die Wienerinnen und Wiener betrieben wird. 

© 2020 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.