Skip to main content
15. Juni 2020 15:51 | rudolfsheimfuenfhaus.fpoe-wien.at

Neue Hundezonen im Bezirk: Wohlfühlbereiche für unsere tierischen Freunde!

FPÖ - Rudolfsheim-Fünfhaus leitet neue Zonen für Vierbeiner in die Wege

Hunde, die in einer Großstadt leben, brauchen ausreichend Auslauf im Freien. Nach dem Wiener Tierhaltegesetz gilt an öffentlichen Orten ein Maulkorb- bzw. Leinengebot; nur in den gekennzeichneten Hundezonen und Auslaufplätzen dürfen sich Hunde artgerecht - also frei von Beißkorb und Leine - bewegen. Somit sind also die Hundezonen im dichtverbauten Stadtgebiet echte Wohlfühloasen für unsere Vierbeiner.

 

Um unseren Hunden noch mehr Auslauf zu bieten, haben die Freiheitlichen im unteren Bezirksteil von Rudolfsheim-Fünfhaus daher zwei neue Hundezonen initiiert:

 

-           Neue Hundezone im Bereich Sechshauser Gürtel, im Grünbereich des Mittelstreifens gegenüber von Hausnummer 1-3.

              Der Baubeginn ist mit Anfang August geplant. Eine Wasserentnahmestelle soll 2021 nachgerüstet werden.

 

-           Neue Hundezone im Grünbereich zwischen dem Ende der Sechshauser Straße und der Linken Wienzeile – da die Fertigstellung der neuen 192 Mietwohnungen auf der Linken Wienzeile 280 erst 2021 erfolgen wird, kommt dieser Bereich erst im nächsten Jahr.

 

Bei beiden Bereichen sind keine Lärmbelästigungen für Anrainer zu erwarten und ergänzen das bisherige Angebot für Halter und Hunde im Bezirk.

Wir freuen uns, dass die Bezirksvorstehung die neuen Hundezonen nunmehr bestätigt hat!

 

Die FPÖ XV steht für bürgernahe Gestaltung des öffentlichen Raums

© 2021 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.